83512 Wasserburg,Herrengasse 5 0152 53 55 26 40 Janke@innsql.de Mo-Fr. 09:00-16:00

Themen und Ideen

 

Rund um Microsofts SQL-Server.
banner

Mirocsoft-SQLJeder Anwendung basiert auf einer performanten Datenbank.

Responsive Layout

SQL-Server

Der SQL-Server kommt mit einem umfangreichen Paket, bestehend aus Datenbank-Engine, Analysis-Services,Reporting Services,SQL Server Agent,Management Datawarehouse.  

SEO

Was machen wir?

Wir unterstützen Sie  bei den täglichen, oftmals sehr komplexen, Herausforderungen der Konfiguration und Datenbank- und Anwendungsentwicklung bis zum Datenbank Design und Performance-Tuning.

Font Awesome

Unsere Aufgaben:

Konzeption, Design und Implementierung von Datenbanklösungen, Konzeption, Design und Implementierung von Datenbanklösungen, Konzeptionierung und Design von Strukturen, Datenübernahme aus Alt-Systemen, Definition und Implementation von Schnittstellen zu anderen Datenbanksysteme

1587

Satisfied Customers

287

Successful Projects

21

Average Conversion

100%

Guaranteed Results

Allgemeine Gedanken

Testgetriebene Entwicklung

Bei der testgetriebenen Entwicklung (Test-Driven Development, TDD) werden Tests dazu benutzt, um die Softwareentwicklung zu steuern.

Grundsätzlich werden die Tests vor dem eigentlichen ProgrammCode geschriebenDer Ablauf dieser Programmierung ist immer gleich:

Ein Test wird geschrieben, der zunächst fehlschlägt. (Es gibt noch gar keinen testbaren Code für den Test)

Code wird geschrieben, dass der Test erfolgreich durchläuft.

TestCode und Produktivcode werden refaktorisiert.

Tests, die erfolgreich durchlaufen, werden durch einen grünen, nicht erfolgreiche durch einen roten Balken dargestellt. Man spricht daher vom "Red-Green-Refactor"-Zyklus.

Das die Tests noch vor den eigentlichen Komponenten geschrieben werden, die getestet werden sollen, ist das Merkmal für TDD. Dies wird als Test-First bezeichnet und darum ist TDD keine Test-, sondern eigentlich, wenn man es genauer betrachtet, eine Designstrategie.

Wird ein Test zuerst geschrieben, so wird die Schnittstelle der zu testenden Komponente bereits benutzt, bevor sie überhaupt existiert. Der Entwickler bekommt rasch Feedback, ob das angedachte Design überhaupt verwendet werden kann.

Die Implementierung des produktiven Codes erfolgt erst, wenn ein Test vorliegt, der dies verlangt. Es soll immer nur genau so viel Code geschrieben werden, dass der Test erfolgreich durchläuft. Es darf also nicht zu viel Produktivcode für einen Test geschrieben werden. Es würden dann nicht getestete Stellen entstehen, die später Probleme bereiten können.

Beim Refactoring werden der Test- sowie Produktivcode aufgeräumt. Ziel hierbei ist es, die Software einfach und verständlich zu gestalten.

Prinzipien, die TDD vereint, sind die kontinuierliche Designverbesserung, einfaches Design und Test-First.

(0 Votes)

Mark Smith

Get in touch

Contact Info

Addresse:
Herrengasse 5, 83512 Wasserburg am Inn

Ruf:
0152-53 55 26 40

Email:
Janke@innsql.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.